Wenden

WENDEN

 
... ist hochsensible, intuitive Impulsarbeit mit Energie (Qui, QI, Chi, Ki oder auch einfach Lebensenergie), sowie möglicher zusätzlicher Impulsgeber mit der jeweiligen Eigenenergie, Muscheln, Heilsteine, Symbole, Öle und mehr - am Körper. Diese Energieheilung unserer Ahnen, ist hier im Alpenvorland als Wenden oder auch Anwenden bekannt.

Das Wenden kann in vielfältigen Variationen folgende Ziele erreichen:

  • Aktivierung und Stärkung der Selbstheilungskräfte und Selbstwahrnehmung
  • Lösung von energetischen Blockaden und damit verbunden, Abbau von Stress
  • Minimierung der Auswirkung durch Fremdeinflüsse auf das individuelle Energiesystem
  • Optimierung des Energieflusses und befreites Körpergefühl
  • Stärkung der Verbindung zum eigenen höheren Selbst
  • Verbesserung der Entspannungsfähigkeit


Körperliche Symptome stehen zumeist ganz am Ende eines persönlichen Prozesses, der unterschiedlich lang gedauert hat - deswegen braucht Selbstheilung Zeit, und unterliegt dem individuellen Rhythmus eines jeden Menschen.
Es ist auch wichtig, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen und gegebenenfalls Veränderungen im Leben durchzuführen.


Text: geistiges Eigentum von Bettina Renzl